Auslegungsfragen zu § 1 Abs. 1b Nr. 3 InvStG

Merkmal eines Investmentfonds ist u. a., dass eine aktive unternehmerische Bewirtschaftung der Vermögensgegenstände ausgeschlossen sein muss (§ 1 Abs. 1b Nr. 3 Satz 1 InvStG). Zur Auslegung dieses Merkmals bezieht das BMF in seinem Schreiben Stellung (Az. IV C 1 – S-1980-1 / 13 / 10007 :003). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=171359&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern