Berücksichtigung ausländischer Verhältnisse – Ländergruppeneinteilung ab 1. Januar 2017