BFH: Differenzbesteuerung beim „Ausschlachten“ von Gebrauchtfahrzeugen

Der BFH nimmt Stellung zu der Frage, ob die Veräußerung von Gegenständen, die durch das Zerlegen komplexerer Gebrauchtgegenstände gewonnen wurden, mangels Identität von erworbenen und veräußerten Gegenständen der Differenzbesteuerung gemäß § 25a UStG unterliegt (Az. V R 37/15). Weiterlesen …

Quelle: https://www.datev.de/web/de/aktuelles/nachrichten-steuern-und-recht/steuern/bfh-differenzbesteuerung-beim-ausschlachten-von-gebrauchtfahrzeugen/?stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern