BFH: Gesellschafter-Fremdfinanzierung nach § 8a KStG 2002 n. F.

Der BFH hatte zu entscheiden, ob eine vGA i. S. des § 8a Abs. 5 KStG – in der im Streitjahr geltenden Fassung des sog. Korb II-Gesetzes – Auswirkungen auf den einheitlich und gesondert festzustellenden Gewinn einer Personengesellschaft und damit folgend auch auf die Ermittlung des steuerpflichtigen Gewerbeertrags hat (Az. I R 51/14). Weiterlesen …

Quelle: https://www.datev.de/web/de/aktuelles/nachrichten-steuern-und-recht/steuern/bfh-gesellschafter-fremdfinanzierung-nach-8a-kstg-2002-n-f/?stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern