BFH: Keine Verlängerung der Festsetzungsfrist bei leichtfertiger Verletzung der Anzeigepflicht eines Notars

Der BFH nimmt Stellung zu der Frage, ob der Rechtswidrigkeitenzusammenhang der Steuerverkürzung dadurch unterbrochen werden kann, dass eine Kontrollmitteilung der Körperschaftsteuerstelle über einen Grunderwerb bei der Grunderwerbsteuerstelle nicht ankommt (Az. II R 20/13). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=174027&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern