BFH zu Leistungen der Kapitalgesellschaft i. S. von § 27 Abs. 1 Satz 3 KStG 2002 n. F. in Abgrenzung zur Rückzahlung von Nennkapital

Der BFH nimmt Stellung zu der Frage, nach welchen Kriterien eine Auskehrung aus dem Einlagekonto – nach vorangegangener Kapitalherabsetzung und Einstellung in die Kapitalrücklage – von der Rückzahlung von Stammkapital abzugrenzen ist (Az. I R 31/13). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=170986&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern