BFH zum Erlass von Nachzahlungszinsen nach Verrechnungspreiskorrektur

Der BFH hatte zu entscheiden, ob Liquiditätsnachteile in einem anderen Steuerrechtsverhältnis und in einem anderen Staat bei der Prüfung der sachlichen Unbilligkeit einzubeziehen sind (Az. III R 53/12). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=167278&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern