BFH zum Kindergeld: Abschluss einer erstmaligen Berufsausbildung bei mehraktiger Ausbildung

Der Tatbestand „Abschluss einer erstmaligen Berufsausbildung“ i. S. des § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG muss nicht bereits mit dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss erfüllt sein. Mehraktige Ausbildungsmaßnahmen können Teil einer einheitlichen Erstausbildung sein. So der BFH (Az. V R 27/14). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=175369&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern