BFH zur Einheitsbewertung eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs bei Deckhengsthaltung

Der BFH nimmt Stellung zu der Frage, ob die Deckhengsthaltung als Spezialbetrieb (i. S. v. § 42 BewG) einen eigenständigen Nutzungsteil des land- und forstwirtschaftlichen Betriebs bildet, für den ein gesonderter Ertragswert bei der Feststellung des Einheitswerts zu berücksichtigen ist und ob für diesen nur das Einzelertragswertverfahren in Betracht kommt, weil der Betrieb nicht mit anderen Betrieben vergleichbar ist (Az. II R 9/13). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=174995&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern