Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte bestätigt NRW bei Steuer-CDs

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat entschieden, dass die steuerstrafrechtliche Durchsuchung einer Wohnung auf der Grundlage von Daten aus einer sog. Steuer-CD rechtmäßig ist. Damit bestätigt das Gericht die Praxis von Nordrhein-Westfalen, dass die Steuerfahndung aus angebotenen und erworbenen Daten auch Konsequenzen zieht. Das teilt das FinMin Nordrhein-Westfalen mit. Weiterlesen …

Quelle: https://www.datev.de/web/de/aktuelles/nachrichten-steuern-und-recht/steuern/europaeischer-gerichtshof-fuer-menschenrechte-bestaetigt-nrw-bei-steuer-cds/?stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern