Freiwilliger Landtausch führt nicht zur Aufdeckung stiller Reserven