Grundsteuererhöhung in der Stadt Rüsselsheim ist rechtens

Das VG Darmstadt hat die Klage eines Grundstückseigentümers in der Stadt Rüsselsheim gegen die Erhöhung der Grundsteuer B für das Jahr 2013 von 400 v. H. auf 800 v. H. des Steuermessbetrages abgewiesen. Die Grenzen des verfassungsrechtlichen Willkürverbots seien eingehalten worden (Az. 4 K 1659/13). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=177209&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern