Kein Sonderausgabenabzug fiktiver Kirchensteuern im Billigkeitswege

Das FG Münster entschied, dass ein Steuerpflichtiger, der keiner Kirche angehört, nicht aus Billigkeitsgründen zum Sonderausgabenabzug für fiktive Kirchensteuerbeträge berechtigt ist (Az. 5 K 257/15). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=177356&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern