Steuerabkommen mit Frankreich ergänzt

Das bestehende Doppelbesteuerungsabkommen mit Frankreich soll durch ein Zusatzabkommen geändert und ergänzt werden. Das Abkommen soll nicht nur an die gegenwärtigen wirtschaftlichen Beziehungen angepasst, sondern es soll auch ein Fiskalausgleich in Bezug auf die im Abkommen enthaltene Grenzgängerregelung eingeführt werden. Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=177014&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern