Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen und bei Gebäudereinigungsleistungen

Das BMF teilt mit, dass Absatz 5 des BMF-Schreibens vom 5. Februar 2014 i. d. F. von Abschnitt II des BMF-Schreibens vom 8. Mai 2014 auch bei einer Bauleistung angewendet werden kann, die vor dem 15. Februar 2014 begonnen, aber erst nach dem 30. September 2014 erbracht worden ist und die nicht unter die Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers nach § 13b Abs. 2 Nr. 4 Satz 1 und Abs. 5 Satz 2 UStG in der seit dem 1. Oktober 2014 geltenden Fassung fällt (Az. IV D 3 – S-7279 / 11 / 10002-04). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=170703&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern