Vorsteuer aus Insolvenzverwaltervergütung in vollem Umfang abzugsfähig

Das Finanzgericht Köln entschied, dass die Umsatzsteuer aus der Rechnung eines Insolvenzverwalters auch dann in vollem Umfang zugunsten der Insolvenzmasse als Vorsteuer abgezogen werden kann, wenn im Rahmen des Insolvenzverfahrens erhebliche steuerfreie Umsätze erzielt wurden (7 K 25/13). Weiterlesen …

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=173780&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern